Vorbehalte

Sicherheit durch Kompetenz

Für Malermeister und Feuerwehrmann Helmut Witte existiert die Brandgefahr von Wärmedämm-Verbundsystemen nur in manchen Köpfen und nicht zu Hause oder auf der Baustelle.

Wärme-dämmung: Brandrisiko extrem gering

Reinhard Ries, Direktor der Branddirektion Frankfurt am Main, und der Film „Althaus ist Kalthaus“ klären über das tatsächliche Brandrisiko bei gedämmten Hausfassaden auf

Wärme­dämmung und Schimmel

Jan Wulf erklärt einige falsch verstandene Zusammenhänge rund um die Themen Schimmel, Raumklima und Wärmedämmung.

Fakten statt Mythen zur Gebäude­sanierung

Die Deutsche Umwelthilfe will die Debatte um die energetische Gebäudesanierung versachlichen.

Brand­verhalten WDVS

Ein Praxisversuch der Maler- und Lackiererinnung des Wetteraukreises

Kritik der Dämmkritik

Ein Gastbeitrag von Günther Hartmann

Fassaden­dämmung: Dichtung und Wahrheit

Viel diskutierte Fassadendämmung: Was wirklich wahr ist.

Algen - ­ein Dämm­problem?

Veralgte Fassaden sind unschön, wenn auch nicht gesundheitsschädlich. Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller erklärt in einem Gastbeitrag, wann und wo sich Algen bilden und ob das etwas mit der Wärmedämmung zu tun hat.

Die Debatte um Wärme­dämmung

Lohnt sich nicht, bringt nichts, ist hässlich, veralgt, schimmelt, brennt… Prof. Dr.-Ing. Andreas Holm vom Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW) entgegnet den gängigsten Gegenargumenten in der Diskussion um Wärmedämmung.

So hat Schimmel keine Chance!

Gedämmte Fassaden und Lüften sind die beste Vorbeugung gegen Schimmel an den Innenwänden im Haus.

Kein Brandrisiko durch Fassaden­dämmung!

Dämmsysteme an Fassaden brennen nicht von selbst und stellen auch kein besonderes Brandrisiko dar.

Wie sieht mein Haus nach dem Dämmen aus?

Immer wieder hören Energieberater diese Frage. Eigentümer fürchten, die schöne Architektur ihrer Häuser könnte unter einer klobigen Dämmschicht verschwinden.

Den Algen ein Schnippchen schlagen...

Algen wachsen überall in unserer Umwelt – und zwar stets dort, wo es feucht und kühl ist. Wer ihnen ein Schnippchen schlagen will, muss also vor allem für trockene Flächen sorgen.

Lohnt sich Dämmen?

Kritiker behaupten gerne und hartnäckig, dass sich zum Beispiel eine Fassadendämmung unterm Strich nicht lohnt. Nicht zuletzt deswegen verheizen immer noch viele deutsche Hausbesitzer zu viel Geld. Dabei müsste das nicht sein.

Finanzvorteile

Wärme­dämmung lohnt sich

Ein Gastbeitrag der KfW

Weniger Energiebedarf = weniger Abhängigkeit

Deutschland, ebenso wie die gesamte Europäische Union, braucht Energieimporte. Wer Energie spart, verringert diese Abhängigkeit.

Höhere Zuschüsse für Energie­beratung

Gute Nachrichten für alle Hausbesitzer: Wer energetisch sanieren will und zur Planung einen professionellen Energieberater einschaltet, profitiert seit 1. März 2015 von höheren staatlichen Zuschüssen.

So viel kann Dämmen wirklich sparen

In Deutschland werden zurzeit weniger als ein Prozent aller Wohngebäude saniert. Dabei können Hausbesitzer nach der energetischen Sanierung während der Heizperiode durch das Dämmen und weitere Maßnahmen viel Heizenergie einsparen.

Die wichtigsten Fördermög­lichkeiten zum Dämmen

Staat, Landesregierungen und Kommunen beteiligen sich an den Kosten für energetische Sanierungsmaßnahmen an Ihrem Haus. Sogar zum Honorar für den Energieberater und die Begleitung der Sanierungsmaßnahme gibt es Zuschüsse.

Steigern Sie den Wert Ihres Hauses!

Ein Eigenheim ist eine solide Wertanlage – vorausgesetzt, es ist gut erhalten und seine Energiekosten bewegen sich in einem vernünftigen Rahmen.

Leben

Prima Klima: Dämmen schafft Behaglichkeit

Ob man sich in seinen vier Wänden wohl fühlt, hat sicherlich viel mit der Atmosphäre und der Einrichtung zu tun. Doch allein damit ist es nicht getan!

25 Jahre Dämm­Erfahrung

Der Architekt Herbert Grießbach über seine Erfahrungen mit dem energieeffizienten Bauen und Sanieren.

Von der Massiv- zur Dämmbauweise

Ein Kommentar von Werner Eicke-Hennig

Ethik und Ästhetik des Dämmens

Ein Kommentar von Andreas Hanke, dem Architekten und Geschäftsführer der Stadtbildplanung Dortmund GmbH

Dämmen hat Vorteile – für Generationen

Wer sein Haus dämmt, sorgt nicht nur für sich selbst, sondern auch für nachfolgende Generationen.

Leben im gedämmten Haus

Dr.-Ing. Hartwig Künzel vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) im Interview zum Nutzerverhalten im gedämmten Haus.

Dämmen hilft – auch wenn’s heiss wird

Wärmeschutz ist nicht nur an kal1ten Wintertagen ein Thema. Im Sommer dient die Dämmung als aktiver Hitzeschutz – für ein angenehmes Raumklima und einen jederzeit kühlen Kopf.

Umweltschutz

Fassaden­dämmung ist aktiver Klimaschutz

Der ständig wachsende Ausstoß von Kohlendioxid (CO₂) hat Auswirkungen auf unser Klima – darüber sind sich alle Experten einig.

Deutschland macht's effizient

Eine Kampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Die Energie­wende kann noch gelingen

Ein Gastbeitrag von Dr. Volker Kienzlen (Leiter der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH).

Wärme­dämmung und die Energie­wende

Sascha Müller-Kraenner (Deutsche Umwelthilfe) über die Wärmewende in der öffentlichen Wahrnehmung, qualifizierte Energieberatung und die Verantwortung der Medien

Wärmeschutz = Umwelt­schutz?

Dr. Peter Ahmels, Leiter Energie und Klimaschutz bei der Deutschen Umwelthilfe über die Bedeutung energetischer Sanierungsmaßnahmen für die Umwelt.

ÖKO-TEST bestätigt: Dämmen lohnt sich!

Das Spezial Umwelt und Energie 2014 kommt zu einem klaren Schluss.

Einsparung vor erneuerbaren Energien

Prof. Holm und Prof. Hauser im Interview zur Energiewende in Deutschland

Klimaschutz durch Ressourcen­schonung

Der weltweite Energiebedarf steigt, fossile Energieträger wie Gas und Öl sind aber nicht endlos verfügbar.

23.01.2017 13:12:06