dämmen-lohnt-sich.de dämmen-lohnt-sich.de
Ich bin Fachhandwerker
Energie­sparen Fassaden­dämmung Beratung Kosten & Förderung Durch­führung Nach der Dämmung Aktuelles

DIE DISKUSSION
RUND UMS DÄMMEN

Energetische Sanierung wird bisweilen kontrovers diskutiert. Ulrich Wickert über Fakten und Hintergründe rund um die Diskussion zum Dämmen.


“EINE VERNÜNFTIGE ENTSCHEIDUNG KANN ICH NUR MIT EINER UNABHÄNGIGEN EXPERTENMEINUNG FÄLLEN.”

In den Medien hat das Thema Wärmedämmung oftmals mit vielen Vorurteilen zu kämpfen, obwohl die Vorteile klar überwiegen. Ulrich Wickert plädiert in diesem Zusammenhang für eine differenzierte Betrachtung und betont dabei die Wichtigkeit von fundierter Beratung und qualitativ hochwertiger Ausführung.


Glaubt man einigen aktuellen Medienberichten, spricht ja so einiges gegen die Wärmedämmung.

Ulrich Wickert: Zu den gängigen Gegenargumenten gibt es, wie bei jeder Diskussion, immer zwei Seiten. Doch die meisten Probleme, sei es nun Schimmel, Algenbefall oder Brandgefahr, haben eines gemeinsam: In den meisten Fällen liegt das Problem an der Ausführung, nicht an der Wärmedämmung selbst. Ich habe mittlerweile sehr überzeugende Analysen von unabhängigen Experten zu all diesen Gegenargumenten gelesen und bin der Meinung: Wenn Wärmedämmung richtig gemacht wird, verursacht sie keine Probleme und funktioniert, wie sie soll.





Man hört z. B. oft, dass Wärmedämmung sich nicht lohnt.

Ulrich Wickert: Die Frage nach der Wirtschaftlichkeit solcher Investitionen ist nicht pauschal zu beantworten. Ob die Dämmung sich rechnet, muss im jeweiligen Fall ein Experte beurteilen. Aber wenn es sich rechnen würde und an der Höhe der Investitionen scheitern sollte, springen verschiedene Förderprogramme des Bundes und der KfW ein, die in diesem Jahr auch noch einmal erheblich erhöht wurden. Generell empfiehlt es sich, über solche Maßnahmen nachzudenken, wenn das Haus z. B. ohnehin einen neuen Anstrich vertragen könnte und man nicht extra wegen der Dämmung ein Gerüst und einen Handwerker bezahlen müsste. Doch es gibt auch viele Faktoren und Vorteile, die sich mit Geld nicht beziffern lassen…

 

Es lohnt sich also auch in anderer Hinsicht, als in wirtschaftlicher?

Ulrich Wickert: Das wird oft vergessen, obwohl es meines Erachtens noch viel wichtiger ist: Wenn die Wärme im Winter drinnen und im Sommer draußen bleibt, verteilt sie sich auch gleichmäßiger im Haus und sorgt so für mehr Behaglichkeit in unseren Wohnräumen. Dann gibt es noch weitere Faktoren, wie ein verbessertes Wohnklima oder in vielen Fällen sogar eine Verschönerung des Hauses, wenn es richtig geplant wird. Es ist aus meiner Sicht überhaupt nicht zu verstehen, warum die Sanierungsrate nach wie vor so niedrig ist.

 

Aktuell verfehlen wir sogar die angestrebte Sanierungsquote von zwei Prozent. Wie erklären Sie sich das?

Ulrich Wickert: Ich glaube, die Menschen sind verunsichert. Man hat in letzter Zeit sehr viel Negatives gelesen. Die verschiedenen Medienberichte zum Thema Wärmedämmung waren allerdings nicht immer gut recherchiert und angemessen objektiv und haben eine gewisse Panik verbreitet. Doch Angst ist kein guter Ratgeber, Angst verhindert das Denken. Eine vernünftige Entscheidung kann ich nur mit einer unabhängigen Expertenmeinung fällen.



“WIR MÜSSEN UNS BESSER INFORMIEREN UND MIT FACHLEUTEN SPRECHEN.”




Feuchtigkeit, Schimmel, Brandgefahr: Warum wird gerade das Thema Dämmen in der Öffentlichkeit so kontrovers diskutiert?

Ulrich Wickert: Beim Thema Dämmen gibt es eine Abwehrhaltung, weil die Leute hören: “Oh, da wird es feucht, da gibt es Schimmel, das brennt alles ganz schnell ab.” Woher kommen diese Informationen? Diese Informationen stammen zum Einen natürlich aus Tatsachenberichten: vom Nachbarn, bei dem tatsächlich nach der Dämmung Schimmel entstanden ist. Aus Nachrichten über abgebrannte Häuser – normale Häuser, aber auch gedämmte Häuser, die Feuer fingen. Das ist gar keine Frage. Aber ich glaube, das kommt auch daher, dass die Leute nicht Bescheid wissen. Wenn fachlich falsch gedämmt wird, kann natürlich Schimmel die Folge sein. Deshalb muss ich Fachkräfte haben, die ihr Handwerk auch wirklich beherrschen.





Welche zusätzlichen Vorteile hat es, sich an Fachhandwerker zu wenden und wie würden Sie bei der Expertensuche vorgehen?

Ulrich Wickert: Der Experte weiß auch, wie ich beispielsweise Schimmelbildung verhindern kann. Ich selbst würde wohl immer gleich zwei Experten um Rat fragen, damit ich dann auch zwei Meinungen miteinander vergleichen kann. Bei medizinischen Fragen macht man das ja auch so.


01.12.2017 12:31:41