dämmen-lohnt-sich.de dämmen-lohnt-sich.de
Ich bin Fachhandwerker
Energie­sparen Fassaden­dämmung Beratung Kosten & Förderung Durch­führung Nach der Dämmung Aktuelles

SANIERUNG ODER NEUBAU?

Ob sich ein Neubau mehr lohnt, als das alte Familienheim abzureißen, kommt stets auf den Einzelfall an.


SOLL ICH SANIEREN ODER NEU BAUEN?

Wenn jedes Jahr im Frühjahr die Heizkostenabrechnung ins Haus flattert, wird Ihnen womöglich klar: Das Haus ist in die Jahre gekommen und genügt nicht mehr den modernen energetischen Ansprüchen – was tun?

 

Der Zahn der Zeit nagt an den Wänden, an denen so viele Erinnerungen hängen: Vielleicht sind Sie ja in diesem Haus aufgewachsen? Jedenfalls sind Häuser für viele Menschen mehr als nur eine Wertanlage. Sie sind zwar alt, aber sie haben Charme und erinnern uns an gute Zeiten, in denen dort Kindheiten verbracht und gemeinsam Feste gefeiert wurden.

Was aber tun, wenn Ihr Zuhause nicht mehr den modernen Ansprüchen gerecht wird? Pauschal lässt sich nicht sagen, ob Abriss oder Neubau im jeweiligen Fall sinnvoller ist. Erst nach einer umfassenden Untersuchung der Immobilie und abhängig vom verfügbaren Geld sowie individuellen Prioritäten kann die bestmögliche Entscheidung getroffen werden.





WELCHE VORTEILE BIETEN SANIERUNG ODER NEUBAU?

Effizient und behaglich wohnen

Fakt ist: Mit einem Neubau lassen sich – zu einem gewissen Preis – fast alle individuellen Wünsche erfüllen, von der architektonischen Gestaltung über die energiesparende Gebäudehülle samt moderner Heiztechnik bis hin zur bedarfsgerechten Raumaufteilung und einer hohen Wohnbehaglichkeit. Wer sich für den Neubau entscheidet, kann zum einen seiner Kreativität freien Lauf lassen und zum anderen mit weniger Energiekosten dank moderner energetischer Standards rechnen. Aber: So ein Bau dauert. Oftmals wird für eine Zwischenunterkunft eine hohe Miete fällig, und die Umsetzung fast aller individuellen Wünsche wird schnell teuer. Die meisten der eben genannten Vorteile lassen sich mit einer Sanierung oftmals auch für weniger Geld verwirklichen.



Der Passivhaus­standard ist nicht dem Neubau vorbe­halten.

Herbert Grießbach, Architekt und Effizienzhaus-Experte



Gesicht und Charme bewahren

Die Sanierung bietet in vielen Fällen weitere, auch nicht-materielle Vorteile: Wer sich die emotionale Verbundenheit zur eigenen Familiengeschichte erhalten und dabei im Vergleich zum Neubau auch deutlich weniger Geld ausgeben möchte, der entscheidet sich oft für eine energetische Sanierung. Denn auch bei der Sanierung bzw. Modernisierung können sehr weitreichende Energieeinsparungen umgesetzt werden.

Die Wände beispielsweise können mit einem modernen Wärmedämm-Verbundsystem erneuert, Fenster ausgetauscht und Anlagentechnik je nach Alter ersetzt oder optimiert werden. So erhalten Sie ein rundum behagliches und gesundes Wohn- und Raumklima – im Sommer wie im Winter, obwohl Sie weiterhin in Ihrem “alten”, über die Jahre lieb gewonnenen Haus wohnen.




Energetische Sanierung schont die Umwelt

Wer seinen Altbau saniert, statt neu zu bauen, engagiert sich außerdem für den Klimaschutz. Denn viele alte Häuser bieten großes Potenzial für Sanierungsmaßnahmen, die deutlich weniger Ressourcen erfordern als ein Neubau. Wärmebrücken können reduziert, Luftdichtheit verbessert und Fenster sowie Gebäudehülle auf moderne Standards gehoben werden, ohne mehrere Tonnen Bauschutt zu verursachen.



Bevor Sie sich zwischen Neubau und Sanie­rung entscheiden, sollte ein unab­hängiger Energieberater Ihre Immobilie unter die Lupe nehmen.


27.04.2017 18:32:32