dämmen-lohnt-sich.de dämmen-lohnt-sich.de
Ich bin Fachhandwerker
Energie­sparen Fassaden­dämmung Beratung Kosten & Förderung Durch­führung Nach der Dämmung Aktuelles

DIE BEDEUTUNG
FACHGERECHTER AUSFÜHRUNG

Ulrich Temps ist Geschäftsführer von temps Malereibetriebe. Im Interview spricht er über die Komplexität einer fachgerecht ausgeführten Fassadensanierung und über die Bedeutung einer ganzheitlichen Betrachtung des Gebäudes durch einen Experten.


“JEDES OBJEKT HAT SEINE SPEZIFIKA, DA IST GANZ KLAR DER FACHMANN GEFRAGT.”

Die Komplexität energetischer Sanierung wird häufig unterschätzt. Werden nicht alle Systemkomponenten fachgerecht ausgeführt, sind Folgeschäden vorprogrammiert.


Wie können Hausbesitzer den richtigen Fachhandwerker finden?

Ulrich Temps: Der Hausbesitzer hat viele Möglichkeiten, sich zu informieren. Wenn ich Hausbesitzer wäre, würde ich sicherlich zuerst ins Internet gehen und recherchieren, welcher Malerbetrieb, welcher Fachbetrieb ist irgendwo in der Region, ist er in der Innung eingetragen? Gegebenenfalls schaut man sich dann die Homepage des Betriebes an: Sind dort ordentliche Referenzen hinterlegt, sind bei den Referenzen die Bauherren angegeben, bei denen ich gegebenenfalls nachfragen kann: Wie ist das Projekt gelaufen, wie ist die Firma aufgetreten, wie hat sie die Arbeiten umgesetzt? Dann als Nächstes einen Ortstermin zu vereinbaren, das Objekt vor Ort anzuschauen mit dem Betrieb, den man ins Auge gefasst hat, ist sicherlich ebenfalls sehr sinnvoll. Und dann daraus resultieren entsprechend die Beratungsgespräche, die dann nach einer ersten Besichtigung erfolgen sollten.





Wie lassen sich zwei Angebote miteinander vergleichen?

Ulrich Temps: Zwei Angebote miteinander zu vergleichen ist sehr, sehr schwierig. Wenn ich zwei unterschiedliche Fachbetriebe vor Ort habe, beurteilt sicherlich jeder das Objekt ähnlich, aber ob dann beide Firmen ein und dieselben Leistungen kalkulieren und anbieten, das ist Fausts zweiter Teil. Es ist wirklich die Frage, ob der Hausbesitzer das dann alleine so durchleuchten kann. Da mache ich ein großes Fragezeichen dahinter. Es ist sicherlich sinnvoll, einen Betrieb des Vertrauens, wenn man denn dann einen hat, zu holen und zu sagen: “Bitte arbeiten Sie mir ein Angebot aus”, dieses Angebot dann entsprechend zu neutralisieren und dann ein sogenanntes Blanket an weitere zwei oder drei Firmen zu verschicken, sodass die Leistungen dann wirklich vergleichbar sind. Macht man das nicht, wird man Äpfel mit Tomaten oder mit Möhren vergleichen und das kann zu katastrophalen Fehlentscheidungen bei der Wahl des Fachbetriebes führen.



Ein Angebot nur anhand des Preises auszuwählen kann auf Dauer nicht zielführend sein.

Ulrich Temps, Geschäftsführer von temps Malereibetriebe



Welche Rolle spielt der Preis eines Angebotes?

Ulrich Temps: Gehe ich nur nach dem Preis, werde ich sicherlich irgendwo jemandem auf den Leim gehen, der wirklich nur über den Preis die Angebote generiert, und das wird auf Dauer nicht zielführend sein.

 

Wieso ist die fachgerechte Ausführung von WDVS so wichtig?

Ulrich Temps: Das Thema Wärmedämm-Verbundsysteme/ Dämmen hört sich einfach an, ist aber doch sehr, sehr komplex. Komplex deswegen, weil ein sehr vielschichtiger Aufbau gefragt ist und die einzelnen Systemkomponenten exakt passgenau verarbeitet werden müssen. Wenn das nicht der Fall ist, dann werden automatisch nach vier, fünf Jahren oder später dramatische Schäden auftreten. Der Hausbesitzer, wenn er das im Fernsehen so sieht, unterschätzt sicherlich das Thema, weil er sich denkt: “Naja so ein paar Platten an die Wand kleben, das kriege ich auch hin. Ich habe schon Styroporplatten unter die Decke geklebt, dekorative Techniken gemacht oder wie auch immer, Tapete geklebt, das heißt, ich kann auch mit Bahnenware umgehen, ich kann sie ordentlich verlegen.” Aber die detailgenaue Ausführung, die Anschlüsse an Fenster, Fensterbänke, Sockelausbildung, wo es sehr häufig zu Schäden kommt, das ist wie gesagt sehr komplex und muss exakt ausgeführt werden. Ansonsten sind die Schäden vorprogrammiert.





Was ist bei einer Sanierung zu beachten?

Ulrich Temps: Es gibt viele Themen, erstmal die Untergrundprüfung. Der Untergrund muss tragfähig sein. Ist der Untergrund nicht tragfähig, wird das Wärmedämm-Verbundsystem, auch wenn ich es düble, nur eine bedingte Standfestigkeit haben. Ist der Untergrund tragfähig, kommt es darauf an, dass die Platten entsprechend Systemverlegung oder Verlegervorschrift verbaut werden, sodass nachher nicht schon durch das Plattenverkleben das Thema Rissbildung stark begünstigt wird. Bei der Gewebearmierung müssen auch sehr wichtige Details eingehalten werden. Nochmal zurück kurz zum Thema Verdübelung: Beim Verdübeln, wenn ich höhere Häuser habe, wenn ich dübeln muss, muss ich Dübelvorschriften einhalten, Thema Windsoglasten, das ist alles zu beachten. Auch da sieht man wieder: Hört sich einfach an, ist aber sehr komplex.

 

Wo liegen die größten Herausforderungen?

Ulrich Temps: Jedes Objekt hat seine Spezifika, je nachdem wie die Fenster ausgebildet sind, ob die Fenster auf der Innenseite der Wand liegen, ob die Fenster an der Außenseite der Wand liegen oder sogar vorstehen, muss ich unter anderem das Thema Brandriegel und Brandschutz beachten. Auch dort ist ganz klar der Fachmann gefragt. Ein Laie kann es nicht beurteilen, wie dann die Anschlüsse entsprechend auszubilden sind, dass es nachher nicht zu Schäden kommt.


ÜBER ULRICH TEMPS

Ulrich Temps ist Geschäftsführer von temps Malereibetriebe, einem 1952 gegründeten Fachbetrieb mit vier Standorten in Deutschland.


13.09.2017 17:11:57