dämmen-lohnt-sich.de dämmen-lohnt-sich.de
Ich bin Fachhandwerker
Energie­sparen Fassaden­dämmung Beratung Kosten & Förderung Durch­führung Nach der Dämmung Aktuelles

UMZIEHEN
ODER SANIEREN?

Seit 40 Jahren wohnt Familie Griebel
in ihrem Haus in Grömitz an der Ostsee.
Vor kurzem wurde es komplett saniert.


DAS WOHLFÜHLHAUS DER FAMILIE GRIEBEL

Seit 1813 ist Grömitz “Seebad” – eines der ältesten an der Ostsee. Schon seit 1949 gilt der Ort als Ostsee­heilbad. Das Ehepaar Griebel wohnt hier seit 40 Jahren, hat Kinder groß­gezogen und stand dann vor der Entscheidung: umziehen oder sanieren?


Wie lange wohnen Sie schon in diesem Haus?

Brigitte Griebel: Wir wohnen hier seit 40 Jahren. Unsere Kinder sind hier im Haus groß und nach und nach selbstständig geworden. Dann haben wir uns überlegt, was wir mit dem Haus machen, ob wir überhaupt hier bleiben und ob wir uns eine Haussanierung selbst zumuten wollen. Wir haben uns dann an einen Architekten gewandt, der uns Verschiedenes empfohlen hat.

 

Wozu hat Ihnen der Architekt letztlich geraten?

Brigitte Griebel: Weil die alten Fenster schon Löcher hatten, es durch diese durchzog und wir uns deshalb neue zulegen und eventuell auch das Dach mitmachen wollten, kam der Energie­berater ins Spiel. Dieser empfahl uns eine Rundumlösung.






Wieso haben Sie nicht nur die Fenster erneuert?

Brigitte Griebel: Der Energieberater hat uns das folgendermaßen erklärt: Wenn wir uns nur für die Fenster entscheiden würden, bestünde die Gefahr von Schimmelbildung. Also haben wir alles noch einmal durchkalkuliert und uns nach dem Kostenvoranschlag durch Architekt und Energieberater für eine Dämmung, ein neues Dach und neue Fenster entschieden. Damit wir uns, ohne weitere Kosten im Alter befürchten zu müssen, auf ein angenehmes Raumklima freuen dürfen und nicht jedes Jahr mit einer Hiobsbot­schaft über weitere, teure Maßnahmen rechnen müssen.



Ging die Modernisierung gut über die Bühne?

Brigitte Griebel: Ja. Die Handwerker, die der Architekt für uns ausgesucht hat, sind alle aus der Region. Das hat wunderbar geklappt, und es ging alles Hand in Hand. Nach einem halben Jahr war alles erledigt und abgeschlossen. Jetzt lässt sich im Nachhinein feststellen: Wir haben alles richtig gemacht, beziehungsweise richtig machen lassen.

 

Wie ist Ihr Fazit? Wie hat sich die energetische Sanierung auf Ihre Heizkosten und auf das Wohn­gefühl ausgewirkt?

Wulf Griebel: Unsere Heizkosten haben sich seither um fast 50 % reduziert. Und meine Frau hat mit ihrer kranken Lunge seitdem auch keine Probleme mehr. Wir sind der Meinung, wir haben alles richtig gemacht. Dieser Aufwand hat sich für uns gelohnt. Zum einen hat sich das Raumklima stark verbessert, und zum anderen bin ich sehr lärmempfindlich. Das ist jetzt viel besser. Die LKWs und die tausend anderen Fahrzeuge, die die Hauptstraße hier direkt vor unserer Haustür rauf- und runterdonnern, sind nun so gut wie ausgesperrt. Das war für mich mit ein Hauptgrund, warum wir das ganze Projekt überhaupt durchgezogen haben.



Weitere Stimmen von Besitzern gedämmter Häuser finden Sie unter “Zufriedene Haus­besitzer” und auf mehr-als-rauputz.de.


17.08.2017 16:24:50